Update vom 13.05.2020: Weiterhin kein regulärer Sportbetrieb bis vorerst 29.05.2020

 

Liebe Mitglieder, Sportler und Besucher des TSV Milbertshofen,

aufgrund von behördlichen Anordnungen muss unsere Sportanlage weiterhin geschlossen bleiben. Die vierte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird bis zum 29. Mai 2020 verlängert. Das bedeutet, dass bis vorläufig Freitag, den 29.05.2020 leider auch kein Sportbetrieb in den Sporthallen stattfinden darf.

Hier der Link zur offiziellen Pressemitteilung der Bayerischen Staatskanzlei vom 12.05.2020:

https://www.bayern.de/wp-content/uploads/2020/05/200512-ministerrat.pdf

Wir freuen uns über die ersten Lockerungen in der Corona-Krise und konnten am Montag, den 11.05. eingeschränkt in die Tennis-Freiluftsaison starten. Unter Auflage zahlreiche Hygienemaßnahmen und nach Entwicklung eines entsprechenden Schutzkonzepts können unsere Tennis-Mitglieder nun wieder Sport treiben.

Alle anderen Mitglieder und Kursteilnehmer müssen sich leider noch etwas gedulden. Für Training in den Sporthallen und für ein reguläres Mannschaftstraining gilt weiterhin ein absolutes Verbot.

Das Innenministerium hat am 08.05. überraschend bekannt gegeben, dass sich die seit 11.05. erlaubte Sportausübung nicht mehr nur auf Individualsport beschränkt, sondern dass Sport im Freien ab sofort unter bestimmten Rahmenbedingungen (Mindestabstand, kein Körperkontakt, kein gemeinsames Trainingsgerät, Kleingruppen von maximal 5 Personen, strengste Hygienemaßnahmen) auch für andere Sportarten möglich sein soll. Diese Entscheidung ist zwar sehr erfreulich, kommt aber extrem kurzfristig und kann daher von einem Verein unserer Größe nicht ohne weiteres umgesetzt werden.

Das Präsidium des Vereins und die Abteilungsleiter/-innen werden sich hierzu in den kommenden Tagen und Wochen austauschen und versuchen, Lösungen für die schrittweise Wiederaufnahme des Sportbetriebs zu erarbeiten. Erste Gespräche fanden bereits statt, aber es zeigt sich, dass die von den jeweiligen Sportfachverbänden geforderten Auflagen weitgehend gar nicht umsetzbar, nicht sinnvoll und nicht praktikabel sind. Ein wesentlicher Faktor ist, dass die Freisportanlage an der Hans-Denzinger-Str. 6 städtisch ist und die Reinigung der Sanitäranlagen durch eine Fremdfirma erfolgt, so dass der TSV nur bedingt Einfluss auf die Einhaltung der Hygienestandards hat.

Bitte noch etwas Geduld – wir halten Euch auf dem Laufenden!

Bleibt gesund, bleibt dem Verein weiterhin verbunden, und wir sehen uns hoffentlich bald wieder zum Sport!

Euer Team des TSV München-Milbertshofen e.V.