Update vom 30.11.2020:
Kein Trainingsbetrieb beim TSV München-Milbertshofen bis 20.12.2020

Liebe Mitglieder, Sportler und Besucher des TSV Milbertshofen,

Am 28.10.2020 haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten gemeinsam entschieden, dass ab dem 02.11.2020 Einschränkungen für das öffentliche Leben in ganz Deutschland in Kraft treten werden ("Lockdown Light"). Im Zuge dieses Beschlusses wurde unter anderem entschieden, dass Sportvereine den Betrieb von 02.11. bis 30.11.2020 einstellen müssen.

In der einer erneuten Konferenz von Bund und Ländern  am 25.11.2020 hat man sich auf den weiteren Fahrplan zur Corona-Eindämmung verständigt. Es wurde entschieden, dass der "Lockdown Light" bis zum 20.12.2020 verlängert wird.

Seit 01.12.2020 gilt nun in Bayern die 9. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (9. BayIfSMV).

Somit muss die Sportanlage an der Hans-Denzinger-Str. 2 mit allen Sporthallen und Trainingsräumen auch weiterhin geschlossen bleiben.
Dies gilt ebenso für die Tennisplätze und Kegelbahnen sowie für die städtische Freisportanlage an der Hans-Denzinger-Straße 6.

Wir halten unsere Mitglieder über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Die Geschäftsstelle steht Ihnen zu den Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir bitten Sie aufgrund der aktuellen Situation auf persönlichen Kontakt zu verzichten. Sollte sich Ihr Besuch nicht vermeiden lassen, denken Sie bitte unbedingt daran, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, wenn Sie uns während der Schalterstunden besuchen.
Bitte vermeiden Sie Barzahlung und nutzen Sie stattdessen bargeldlosen Zahlungsverkehr (Überweisung, SEPA-Lastschrift, PayPal).

Einige unserer Fitnesskurse bieten wir im Dezember 2020 online an.
Für unser "Lockdown-Light-Online-Fitnessprogramm" klicken Sie hier:
Fitnessprogramm

Alles Gute - bleiben Sie gesund!
Ihr Team des TSV München-Milbertshofen e.V.

 

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des TSV München-Milbertshofen e.V.


Ausschnitt aus dem Bild „Der TSV Milbertshofen und seine Nachbarn“,
gemalt 2005 von Franz Riepl

TSV Milbertshofen

 

alt alt alt

Die Landeshauptstadt München, der Freistaat Bayern und die BMW Group
fördern den TSV München-Milbertshofen.

 

 

Ein Märchen wird 50

So stand es als Überschrift am 23.März 2020 im Münchener Merkur. Einen Tag zuvor, am 22.März 2020 war der 50. Jahrestag, an dem der TSV München-Milbertshofen e.V. zum ersten Mal in die 1. Handball-Bundesliga aufgestiegen war.

alt   

Unter dem Spielertrainer Hans Moser (Handballweltmeister mit Rumänien 1961 & 1964) wurde eine Mannschaft, die zu 80% aus Spielern der eigenen Jugend bestand, gegründet, mit der der Aufstieg begann:

Von der Bayernliga ging es in die Regionalliga-Süd, und in der Relegation gegen den SG Dietzenbach konnte der TSV Milbertshofen das Rückspiel vor 3000 Zuschauern (davon überwiegend Münchener bzw. Milbertshofener Fans) in der Augsburger Stadthalle für sich entscheiden!!!

Die Halle stand Kopf, es wurde ausgiebig gefeiert, und die Spieler werden dieses Erlebnis wohl nie vergessen.

alt

Nach dem Aufstieg hat der TSV München - Milbertshofen insgesamt 10 Jahre lang in der 1. Bundesliga mitgespielt, immer wieder verstärkt durch Spieler aus der eigenen Jugend oder Region.

Auch wenn inzwischen viel Zeit ins Land gegangen ist, sehen sich die  "Ehemaligen" mindestens ein Mal im Jahr bei einem großen Treffen, während sich der harte Kern regelmäßig ein Mal im Monat zum Handballer Stammtisch trifft, wobei alle sehr viel Spaß haben. Natürlich gibt es immer viel zu erzählen – und auch die ein oder andere Geschichte aus der alten Handballerzeit ist mit dabei.

(Folgende Spieler waren beim Aufstieg in die 1. Bundesliga beteiligt:
Hans Moser, Peter Feddern, Karl Depuhl, Volker Filipp (+), Arno Gaitzsch, Karl Dondorff, Helmut Schelchshorn, Gerhard Ochsenkühn, Adolf Wrage, Hans Männel, Anton Niggel, Peter Pyrges, Max Rixner, Günter Haug)

 Gerhard Ochsenkühn

 

 

Neue Reha-Sport-Gruppe

Ab 16. März startet der TSV Milbertshofen mit seiner zweiten "Rehabilitations-Sport-Gruppe"  für Orthopädie

Reha-Sportgruppe startet am Montag den 16.03.2020 18:30-19:30 Uhr beim TSV Milbertshofen.
Falls Sie Interesse an unserem Rehabilitations-Sport haben, rufen Sie gerne unter der Telefonnummer 089/3582716 an oder
schreiben Sie eine Email an  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Rehasport ist eine vom Arzt verschriebene Bewegungstherapie in der Gruppe unter Leitung eines speziell ausgebildeten Trainers.
Hierbei handelt es sich um eine nachhaltige Bewegungstherapie, deren Kosten von der Krankenkasse übernommen werden.
Alle Rehasport-Teilnehmer benötigen eine Verordnung Nr. 56 „Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport“ mit eingetragener
Diagnose.
Beim Rehasport ganz allgemein geht es darum, dass Patienten nach einer stationären Reha-Maßnahme oder der physiotherapeutischen
Versorgung durch regelmäßigen, aber nicht überlastenden Sport einen gesunden - da bewegten - Lebensstil beibehalten.
  --> medizinische Behandlung mit körperlicher Bewegung fördern/ergänzen
  --> Fortsetzung von ambulanter/stationärer Rehabilitation
  --> Ergänzung des Heilungs-/Genesungsprozesses durch bewegungsorientierte Therapie auch für chronische Beschwerden

Vorgehensweise zur Beantragung von Rehasport:
1. Informationen einholen beim behandelnden Arzt
2. Verordnung von Rehasport durch behandelnden Arzt (Formular 56)
3. Einreichung des Formulars 56 bei Krankenkasse
4. Informationen zu Rehasport-Gruppen beim TSV Milbertshofen einholen

--> Los geht’s mit dem Rehasport beim TSV Milbertshofen